CORA FISCH

 

  WerteWandel

 

Pelz ist magisch, die Magie ist inhärent, animalisch.

Pelz hat als künstlerisches Material dieselbe Wucht wie die kleine Pflanze, die Asphalt sprengen kann.

Pelz hat in seiner drastischen Sinnlichkeit seelische Qualität, die direkt in das Unbewusste zielt.

 

Im scheinbar vertrauten Umfeld, im Pelzmantel sind unbekannte Bereiche.

Freie unbekannte Bereiche sind mögliche Orte des WerteWandels.

 

Ich entziehe dem Pelzmantel, dem Pelz, dem Fell seine ursprünglichen Funktionen, indem ich

ihn abstrahiere, in eine Form oder einen Prozess gebe, so dass er als Kunstwerk, welches

ich WerteWandelWärmeObjekt nenne, zum Anschauungsobjekt wird.

Ich fühle was, was Du nicht siehst.

Cora Fisch

 

„Wir alle sind von einer Sehnsucht nach wilder Ursprünglichkeit erfüllt. Aber es gibt kaum ein kulturell akzeptiertes Mittel, das diese Art von Heißhunger stillt. Man hat uns Scham vor diesem Verlangen anerzogen und so haben wir gelernt, unsere Gefühle hinter langen Haarmähnen zu verbergen. Aber ein Schatten der wilden Frau, des wilden Mannes verfolgt uns bei Tag und auch bei Nacht. Wo wir auch hingehen, ein Schatten trottet hinter uns her – und immer einer auf vier Beinen.“

Dr. Clarissa Pinkola Estés

Cheyenne, Wyoming